Demo

Informationen zum Berufsbild
„Tourismuskaufmann/-frau
(Privat- und Geschäftsreisen)

Berufstyp:                     Anerkannter Ausbildungsberuf
Ausbildungsart:            Duale Ausbildung in der Reisebranche (geregelt durch  Ausbildungsverordnung)
Ausbildungsdauer:       3 Jahre
Lernorte:                      Ausbildungsbetrieb und Berufsschule

Die Tätigkeit im Überblick

Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen planen, vermitteln und verkaufen individuelle, Gruppen- sowie Veranstalterreisen und organisieren Geschäftsreisen. Sie beraten Kunden über Reisemöglichkeiten und Reiseziele, kalkulieren Preise, entwickeln Marketingmaßnahmen und führen sie durch. Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen finden Beschäftigung in erster Linie:

  • in Reisebüros
  • im Geschäftsreisenservice
  • bei Reiseveranstaltern
  • in Unternehmen der Personenbeförderung, z.B. Fluggesellschaften, Eisenbahnen, Personenschifffahrts- und Busunternehmen
  • bei Tourismusverbänden
  • in größeren Hotels und Ferienzentren

Die Ausbildung im Überblick

Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Reisebranche (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).
Die Ausbildung wird durch Wahlqualifikationseinheiten vertieft, je nach Ausbildungs-betrieb z.B.:

  • Reisevermittlung
  • Reiseveranstaltung
  • Geschäftsreisen

Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform)

Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen planen den Ablauf von Urlaubs- oder Geschäftsreisen. Sie organisieren Individual- und Pauschalreisen und arbeiten dabei mit Verkehrsbetrieben und anderen Leistungsträgern im Tourismus zusammen. In der Reisevermittlung beraten sie ihre Kunden zu Urlaubs- und Geschäftsreisen, ermitteln Reiseverbindungen und Übernachtungsmöglichkeiten zu den gewünschten Terminen. Dabei erledigen sie kaufmännische und verwaltende Aufgaben: Sie kalkulieren Reisepreise, erstellen Kundenangebote und Kundenrechnungen bzw. Reisekostenabrechnungen. Sie nehmen Kundenbuchungen entgegen, reservieren dementsprechend z.B. Flüge, Hotelzimmer oder Mietautos und beschaffen ggf. Reisedokumente. Sie überwachen die Zahlungseingänge und bearbeiten Stornierungen und Reklamationen. Darüber hinaus entwickeln und planen sie Marketingmaßnahmen und setzen diese um.

Aufgaben und Tätigkeiten (Beschreibung)

Worum geht es?
Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen planen, vermitteln und verkaufen individuelle Gruppen- sowie Veranstalterreisen und organisieren Geschäftsreisen. Sie beraten Kunden über Reisemöglichkeiten und Reiseziele, kalkulieren Preise, entwickeln Marketingmaßnahmen und führen sie durch.

Privatreisen vermitteln
Im Reisebüro beraten Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen ihre Kunden individuell und ergebnisorientiert. Sie informieren sie z.B. über Reiseziele oder Reiseverbindungen und erläutern ihnen länderspezifische Einreise- bzw. Gesundheitsbestimmungen. Wenn der Kunde z.B. eine Städtetour plant und nun Unterkünfte und Flüge buchen will, recherchieren sie - ggf. mithilfe von Customer-Relationship-Management-CRM)-Systemen - nach Angeboten für die maßgeschneiderte Reise und ermitteln die Preise. Kommt ein Vertragsabschluss zustande, stellen Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen die Reiseunterlagen zusammen und buchen die Reise. Hierfür nutzen sie branchenspezifische Computerreservierungssysteme. Zum Service gehört auch die Nachbereitung: Beispielsweise erkundigen sich Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen beim Kunden, ob die Reise reibungslos abgelaufen ist und die Bedingungen vor Ort seinen Erwartungen entsprochen haben.

Reisen veranstalten
Auch in der Reiseveranstaltung sind Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen tätig. Hier vergleichen sie Angebote und Konditionen von Reisedienstleistungen wie Beförderung, Bewirtung und Beherbergung, werten sie aus und kaufen sie ein. Wenn sie mit den Leistungsanbietern des jeweiligen Reiselandes verhandeln, setzen sie ihre Fremdsprachenkenntnisse ein. Sie stellen die einzelnen Reisekomponenten zusammen und bündeln sie zu marktfähigen Pauschalangeboten. Außerdem entwickeln sie Werbe- und Vertriebsstrategien, um die Reise zielgruppengemäß anzubieten. Hierzu nutzen sie beispielsweise auch Social-Media-Angebote oder andere Onlinemarketing-Kanäle. Im Rahmen des Kundenservice nehmen Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen z.B. Beschwerden entgegen. So greifen sie vermittelnd ein, wenn Kunden etwa Probleme mit den unter Vertrag stehenden Dienstleistern im Zielgebiet haben.

Geschäftsreisen managen
Auch die Planung und Organisation von Geschäftsreisen kann zu ihren Aufgaben gehören. Hier schließen Tourismuskaufleute für Privat und Geschäftsreisen mit Unternehmen Rahmenverträge über die Besorgung von bestimmten Reiseleistungen ab. Der Geschäftsreisende nimmt dann die vermittelten Leistungen in Anspruch. Tourismuskaufleute unterstützen ihre Firmenkunden auch dabei, eine sogenannte Reiserichtline auszuarbeiten, die die firmeninternen Abläufe zur Abwicklung von Geschäftsreisen strukturiert. Sie enthält z.B. Angaben zu Leistungsträgern und Buchungswegen oder Hotelkategorien. Zum Geschäftsreisemanagement zählen nicht nur die Reservierung und Buchung von einzelnen Reisekomponenten, sondern auch die Reisekostenabrechnung und das Controlling.

Interessen

Folgende Interessen sind wichtig und hilfreich, um diesen Beruf erlernen und ausüben zu können. Die Interessen sind in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit genannt. Zu jedem Interessenbereich werden zur Veranschaulichung Tätigkeiten genannt.

Interesse an kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten

  • Verhandeln und Einkaufen von Reisedienstleistungen
  • Kalkulieren von Angeboten für Pauschalreisen
  • Berücksichtigen von Dienstleistungs- und Servicequalität bei der Produkt- und Leistungserstellung, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen

 Interesse an sozial-beratenden Tätigkeiten

  • umfassendes Beraten von Kunden über geografische, klimatische und ökologische Gegebenheiten von Destinationen
  • geduldiges Ermitteln und Eingrenzen von Kundenwünschen im Beratungsgespräch

Interesse an verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten

  • Erfassen und Bearbeiten von Geschäftsvorgängen und Belegen unter Berücksichtigung betrieblicher und rechtlicher Regelungen

Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten

Folgende Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten werden benötigt, um den Beruf lernen und ausüben zu können. Bei einigen Fähigkeiten wird ein Ausprägungsgrad genannt. Dieser gilt für den mittleren oder typischen Vertreter dieses Berufes.

Fähigkeiten

  • Durchschnittliches allgemeines intellektuelles Leistungsvermögen
  • Durchschnittliches rechnerisches Denken (Beispiele siehe unter Kenntnisse und Fertigkeiten)
  • Durchschnittliches sprachliches Denken (Beispiele siehe unter Kenntnisse und Fertigkeiten)
  • Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit (z.B. Abfragen von freien Zimmer- oder Flugkapazitäten)
  • Konzentration (z.B. sorgfältiges Arbeiten trotz ablenkender Einflüsse zeitgleicher Kundengespräche oder Telefonate von Kollegen und Kolleginnen)
  • Merkfähigkeit (z.B. Gedächtnis für Zahlen, Personen und andere Informationen, etwa länderspezifische Reise- und Gesundheitsbestimmungen und sicherheitsrelevante Gegebenheiten)
  • Umstellungsfähigkeit (z.B. schnelles Wechseln zwischen Sachbearbeitung und persönlicher oder telefonischer Kundenbetreuung)
  • Handgelenk-Finger-Geschwindigkeit (z.B. Erfassen von abrechnungsrelevanten Daten am Computer)
  • Kaufmännische Befähigung (z.B. Verkaufen von Reisen und touristischen Dienstleistungen, Durchführen von Kundenumfragen)
  • Befähigung zum Planen und Organisieren (z.B. Organisieren von Geschäftsreisen, Reservieren von Plätzen, Vornehmen von Buchungen)

Kenntnisse und Fertigkeiten

  • Rechenfertigkeiten (z.B. Erstellen von Statistiken zur kaufmännischen Steuerung, Kalkulieren von Individual- und Pauschalreisen, Berechnen von Reisepreisen)
  • Verständnis für mündliche Äußerungen (z.B. Entgegennehmen von Reklamationen)
  • Mündliches Ausdrucksvermögen (z.B. Informieren von Kunden über Reiseangebote, Leistungen und Preise sowie über aktuelle Reisehinweise und -warnungen)
  • Textverständnis (z.B. Verstehen von Informationen zu Preis- und Leistungsangeboten von Leistungsträgern und Vorschriften wie Vertrags-, Reise- und Beförderungsrecht)
  • Schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit (z.B. Korrespondieren mit Kunden, Geschäftspartnern, auch in einer Fremdsprache)

Arbeits- und Sozialverhalten

Einige Merkmale des Arbeits- und Sozialverhaltens sind gleichermaßen für alle Berufe relevant und werden deshalb nicht gesondert erwähnt. Hierzu gehören: Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Kritikfähigkeit sowie angemessene Umgangsformen. Zusätzlich werden die nachfolgend genannten berufsspezifischen Merkmale benötigt, um diesen Beruf ausüben zu können.

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft (z.B. Bereitschaft, ausdauernd und engagiert freie Hotelplätze zu ermitteln)
  • Sorgfalt (z.B. exaktes Kalkulieren von Preisen und Bearbeiten von Zahlungs- und Abrechnungsvorgängen)
  • Selbstständige Arbeitsweise (z.B. eigenständiges Auswählen und Bereitstellen aller Unterlagen für eine Kundenanfrage)
  • Flexibilität (Wechseln zwischen dem Einkaufen von Reisedienstleistungen, der Kundenberatung und dem Zusammenstellen von Katalogen)
  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. umfassendes Beraten von Kunden über Reiseziele und - sofern ein Wunsch nicht umsetzbar erscheint - Vorschlagen alternativer Reiseziele und -verbindungen)
  • Kontaktbereitschaft (z.B. rasches und unkompliziertes Aufbauen, Vertiefen und Halten von Kontakten zu Reisebürokunden)
  • Konfliktfähigkeit (z.B. angemessenes Verhalten beim Entgegennehmen von Beschwerden von Kunden)
  • Beherrschtheit / Selbstkontrolle (z.B. Ruhe bewahren beim Umgang mit schwierigen Kunden bei der Entgegennahme von Reklamationen, etwa Beherbergungsbetriebe betreffend)
  • Selbstsicherheit (z.B. sicheres und souveränes Auftreten gegenüber Reiseteilnehmern)
  • Interkulturelle Kompetenz (z.B. angemessenes Eingehen auf kulturelle Besonderheiten bei der Zusammenarbeit mit Hotels und Veranstaltern im Ausland)
  • Freundlich-gewinnendes Wesen (z.B. angenehmes, einnehmendes und überzeugendes Auftreten in den Beratungs- und Verkaufsgesprächen über Reiseangebote, Leistungen und Preise, um die Kunden an das Reisebüro zu binden)
  • Kunden- und Serviceorientierung (z.B. Berücksichtigen von Kundenwünschen bei der Reiseplanung)
  • Verhandlungsgeschick (z.B. Verhandeln über Reisedienstleistungen mit Fluggesellschaften, Busunternehmen, Beherbergungsbetrieben)
  • Durchsetzungsvermögen (z.B. Festlegen von Reise- und Veranstaltungspartnern auf bestimmte Konditionen)

Die Ausbildungsvergütung als Tourismuskaufmann/-frau

Die Ausbildungsvergütung liegt zwischen 800 Euro und 1.200 Euro in den drei Lehrjahren.

Ihre Vergütung als Tourismuskaufmann/-frau

Das tarifliche Monatsgehalt liegt zwischen ca. 2.500 und 3.000 Euro brutto. Dafür leisten Sie bei uns ca. 160 Arbeitsstunden pro Monat.

Über uns

UDO DIEHL Reisen ist seit 85 Jahren kompetenter Partner für Busse und Reisen in Mittelhessen. Das Unternehmen befindet sich seit vier Generationen im Familienbetrieb. Zu den Kernkompetenzen gehört die Veranstaltung von Gruppenreisen, individuell zugeschnitten auf die Wünsche jeder einzelnen Gruppe. Weiterhin betreiben wir Mietomnibus- und Fernbusverkehr sowie Werkstätten und Tankstellen. Der Linienbusverkehr wird über die Oberhessische Verkehrsgesellschaft mbH (OVG) abgewickelt, ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Diehl-Gruppe. Mit über 80 Bussen befördert die OVG Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr auf zahlreichen Linien in Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Gemeinsam mit unseren starken Partnern in der ALV Oberhessen betreiben wir über 250 Busse, mehrere Service-Werkstätten und sind einer der leistungsfähigsten privaten Beförderungsdiensleister in ganz Hessen.

Hauptstandorte:             Wetter-Amönau und Eschenburg-Eibelshausen
Mitarbeitende:                200, davon 8 Auszubildende

Kontakt

UDO DIEHL Reisen GmbH & Co. KG
Raiffeisenstraße 20
35083 Wetter-Amönau
TEL: (06423) 92 96 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.udodiehl.de

 

 

Partner

So finden Sie uns

Anfahrt und Kontakt

Unternehmen

UDO DIEHL Reisen GmbH & Co. KG

Raiffeisenstraße 20
DE 35083 Wetter (Hessen)

Eiershäuser Str. 42
DE 35713 Eschenburg

TEL.: (06423) 92 96 0
E-Mail: info@udodiehl.de